Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

12. Oktober 2018

maxima ist stärkstes Frauenmagazin Österreichs


8,9 Prozent Reichweite in der Media-Analyse

RG Verlag Geschäftsführer Andreas Stollnberger

Mit einer Reichweite von 8,9 Prozent in der Media-Analyse 17/18 sichert sich maxima die Poleposition unter den heimischen Frauenmagazinen und bekräftigt damit den eingeschlagenen Erfolgskurs des RG Verlages. In Summe greifen 366.000 Leserinnen und Leser zur maxima. Die Gesamtreichweite beträgt 4,9 Prozent (2016/17: 4,3 Prozent). Besonders stark, mit 6,3 Prozent Reichweite, ist die maxima in der Zielgruppe der 30- bis 39-Jährigen, punktet mit 4,4 Prozent aber auch bei den sehr jungen Leserinnen und Lesern von 14 bis 19 Jahren.
 
Erstmals in der Geschichte der maxima führt der Erfolgstitel aus dem RG Verlag die Liste der heimischen Frauenmagazine an. Mit 8,9 Prozent (2016/17: 8,2 Prozent Reichweite) konnte die Anzahl der Leserinnen nochmals signifikant gesteigert werden. In Summe greifen 366.000 Personen, davon 341.000 Frauen, regelmäßig zur maxima. Besonders stark, mit 6,3 Prozent, ist der Titel in der Zielgruppe der 30- bis 39-Jährigen, punktet mit 4,4 Prozent aber auch bei den sehr jungen Leserinnen und Lesern von 14 bis 19 Jahren. Die Gesamtreichweite liegt bei 4,9 Prozent (MA16/17: 4,3)

Kampagne mit Anna Veith

Der Erfolg der maxima beruht darauf, dass sie „anders“ ist als gängige Frauentitel. Sie zeichnet keine heile Welt, sondern greift auch kritische und unbequeme Themen auf. Das unterstreicht auch die aktuelle Kampagne mit Anna Veith. „Während eines Events der Vienna Fashion Week übersprühte diese unsere eigenen Werbesujets mit starken Botschaften, um so ein Zeichen für mehr weibliche Selbstbestimmtheit zu setzen. Dass wir mit dieser ungewöhnlichen Strategie nun den ersten Platz unter den heimischen Frauenmagazinen erobern konnten, freut mich daher umso mehr“, so Andreas Stollnberger, Geschäftsführer RG Verlag GmbH.

Mit untypischen redaktionellen Inhalten punkten möchte auch Chefredakteurin Kathrin Schuster: „Die deutschsprachige Frauenmedienlandschaft wird beherrscht von ,Negativkommunikation‘.Man schreibt uns Frauen vor, was wir ,sollen‘, was wir ,dürfen‘ und wie wir auszusehen haben. Hier versuchen wir bewusst gegenzusteuern und alternative Lebensmodelle und Schönheitsbegriffe zu vermitteln. Dass wir mit dieser Blattlinie so erfolgreich sind, zeigt, dass mein Team und ich auf dem richtigen Kurs sind.“

Die Zahlen der Media-Analyse 2017/2018 im Überblick (Reichweite in %)

Total: 4,9 %
Frauen: 8,9 %
Gesamtreichweite: 366.000
Frauen: 341.000

Über den RG Verlag
Der RG Verlag wurde Anfang 2012 aus der Redaktion der maxima heraus gegründet, um den Erfolg der Publikationstätigkeiten der REWE International AG auf eine breitere Basis zu heben und die Weiterentwicklung des Produktportfolios zu ermöglichen.

Die Kernkompetenz des RG Verlags liegt im Bereich Corporate Publishing, sowohl von B2B als auch B2C. Im Fokus stehen qualitativ hochwertige Magazine, die auf Kundenbedürfnisse individuell abgestimmt sind. Zum Medienportfolio des Verlags zählen neben maxima und maxima.at auch die ADEG Kundenzeitschrift Land & Leut’, das BILLA Mitarbeitermagazin Mit Herz dabei, die BILLA Kundenmagazine Frisch gekocht und Frisch gekocht kids, die Kundenzeitschrift Schmankerlpost für PENNY sowie das Beach Magazin und das Life Ball Magazin.