Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

3. Juni 2016

E-Mobilität hebt ab


SMATRICS eröffnet High-Speed-Ladestation am Flughafen Wien Schwechat

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Flughafen Wien Vorstand Dr. Günther Ofner, DI Peter Breuss, Leiter der technischen Abteilung REWE International AG, SMATRICS Geschäftsführer Dr. Michael-Viktor Fischer, Bild: © Flughafen Wien

Ab sofort ist eine weitere SMATRICS High-Speed-Ladestation am Flughafen Wien Schwechat aktiviert. Zur Eröffnung der Ladestation fanden sich SMATRICS Geschäftsführer Dr. Michael-Viktor Fischer, Flughafen Wien Vorstand Dr. Günther Ofner, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und als Vertreter von REWE International AG DI Peter Breuss, Leiter der technischen Abteilung am neuen Standort vor der BILLA-Filiale (1300 Schwechat, Ausfahrtsstraße / Gst. 611/1) ein.

„Elektromobilität nimmt stetig zu und diesem Trend wollen auch wir als Standort mit einem hohen Verkehrsaufkommen entsprechen. Energiesparen, ein schonender Umgang mit den natürlichen Ressourcen und Nachhaltigkeit sind für den Flughafen Wien von wesentlicher Bedeutung. So setzen auch wir Elektrofahrzeuge am Standort ein und freuen uns, dass wir unser Angebot an E-Ladestationen weiter ausbauen können“, erklärt Dr. Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Dr. Stephan Pernkopf, Landesrat für Umwelt, Landwirtschaft und Energie verweist darauf, dass Niederösterreich mit seinen Förderungen für den Kauf von Elektroautos maßgeblich zum Erfolg von Elektromobilität beigetragen hat. „In Niederösterreich wird die Anschaffung eines E-Autos samt Zubehör mit bis zu 5.000 Euro gefördert. Mit Erfolg: in den vergangenen zwei Jahren hat sich der Anteil der Elektroautos auf unseren Straßen verdreifacht. Die Alltagstauglichkeit muss selbstverständlich durch die entsprechende Infrastruktur sichergestellt werden. Das Land Niederösterreich und seine Partner leisten mit der Verdichtung ihres Ladenetzes an stark frequentierten Standorten erheblich dazu bei“, so Pernkopf.

REWE-Group Vertreter DI Peter Breuss betont die langjährige Zusammenarbeit mit SMATRICS und den Zusatznutzen für BILLA-Kunden: „Gerade dieser Standort ist aufgrund seiner Lage natürlich prädestiniert für eine Ladestation, denn nun können Sie entspannt Ihre Lebensmittelvorräte nach einer Reise oder während der erweiterten Öffnungszeiten auffüllen und währenddessen Ihr Elektroauto – zum Beispiel ein REWE Group Carsharing E-Auto, das am Flughafen stationiert ist – aufladen“.
„Das SMATRICS Ladenetz umfasst rund 400 Ladepunkte in ganz Österreich, 200 davon ermöglichen Ladezeiten von rund 20 Minuten. Wir verdichten dieses Netz an ausgewählten Standorten entlang von Autobahnen, Schnellstraßen und wichtigen Verkehrsadern mit solchen High-Speed-Ladestationen und setzen dabei auch in Zukunft auf Kooperationen mit attraktiven Standortpartnern wie REWE International AG, OMV, IKEA, APCOA oder McDonalds“, so Dr. Michael-Viktor Fischer, Geschäftsführer von SMATRICS.
Die neue Ladestation stellt drei Ladepunkte mit einer Leistung von 50 kW bzw. 43 kW bereit. Damit können alle am Markt befindlichen Fahrzeuge geladen werden und zwar jeweils so schnell wie es die Fahrzeugtechnologie erlaubt, das heißt im Optimalfall ist ein Elektroauto nach 20 Minuten wieder zu 80 Prozent geladen.

 

Über SMATRICS
SMATRICS ist ein Komplettanbieter von Dienstleistungen rund um das Thema Elektromobilität. Als erster Anbieter betreibt SMATRICS ein flächendeckendes Hochleistungs-Ladenetz in ganz Österreich mit Ladestationen im Umkreis von rund 60 km, die zu 100 % aus erneuerbaren Energien gespeist werden. SMATRICS bietet ein Rundum-Sorglos-Angebot für professionelle Ladelösungen für Unternehmen und Privatpersonen: von der Beratung und Planung der Ladeinfrastruktur, über behördliche Genehmigung, Installation und Betrieb bis hin zur Abrechnung der Ladung. Digitale Services wie eine Mobile App mit Ladestationen-Finder, Anmeldung und Ladung per Handy sowie eine 24h Kundenhotline runden das Angebot ab und ermöglichen barrierefreies Laden. Alle Produkte und Komplettlösungen zeichnen sich durch hohe Alltagstauglichkeit und Bedienerfreundlichkeit aus.

Weitere Informationen unter:
www.smatrics.com
www.facebook.com/SMATRICS.net
www.twitter.com/smatrics_com

Über Flughafen Wien AG
Der Flughafen Wien ist mit 22,8 Mio. Passagieren im Jahr 2015 und 20.000 Beschäftigten in mehr als 230 Firmen am Standort der größte Verkehrsflughafen Österreichs. Nachhaltigkeit und Energieeffizienz sind für die Flughafen Wien AG wesentliche Elemente der Unternehmensstrategie. Dabei wurden über 100 Maßnahmen umgesetzt, wodurch der CO2 Ausstoß in den letzten 3 Jahren um rund 20% und der Energieverbrauch je Verkehrseinheit um rund 12% reduziert werden konnten. Nach der erfolgreichen EMAS-Zertifizierung wurde die Flughafen Wien AG im Jahr 2016 auch mit dem EMAS-Preis ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter:
www.viennaairport.com

Über REWE International AG
Die REWE International AG ist mit insgesamt rund 2.500 Filialen ihrer Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG Marktführer im österreichischen Lebensmittel- und Drogeriefachhandel und mit über 41.000 MitarbeiterInnen einer der größten Arbeitgeber Österreichs. Das Unternehmen ist Teil der deutschen REWE Group, einem der führenden Handels- und Touristikkonzerne Europas. Am österreichischen Markt ist die REWE International AG mit zahlreichen Eigenmarken wie beispielsweise Ja! Natürlich, clever, Wunderlinge, Da komm ich her!, VegaVita, Chef Menü, Wegenstein und MY vertreten. Auch am heimischen Touristik-Markt ist das Unternehmen aktiv: mit ITS BILLA Reisen, JAHN REISEN sowie Transair (MERKUR Ihr Urlaub, PENNYreisen, und BILLA-Vorteilsreisen). Vom Geschäftssitz der REWE International AG in Wiener Neudorf wird nicht nur das Geschäft in Österreich gesteuert, sondern auch das Supermarktsegment (BILLA) der REWE Group in sieben zentral- und osteuropäischen Ländern: in Bulgarien, Kroatien, Rumänien, Russland, der Slowakei, der Tschechischen Republik und in der Ukraine. Im In- und Ausland beschäftigt die REWE International AG mehr als 75.000 Personen, führt rund 3.600 Filialen und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Umsatz von EUR 12,54 Milliarden.