REWE Group Persönlichkeitsseminar 2016
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

21. Juli 2016

REWE Group Persönlichkeitsseminar 2016


Knapp 400 Lehrlinge, etliche Führungskräfte und Vertreter des Top-Managements zeigten in Ramsau Engagement und Teamgeist

REWE Group Persönlichkeitsseminar 2016

Auch heuer konnten sich wieder fast 400 Lehrlinge der REWE International AG davon überzeugen, dass dem Unternehmen und seinen Handelsfirmen BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA und ADEG die Förderung ihres Nachwuchses ein wichtiges Anliegen ist. Beim mittlerweile traditionellen „Persönlichkeitsseminar“ stellten die Jugendlichen von 20. bis 21. Juli in der Ramsau am Dachstein in 22 spannenden Workshops ihren Teamgeist unter Beweis. Auch in diesem Jahr konnten zehn Jugendliche aus dem Projekt ‚Lernen macht Schule‘ das vielfältige Seminarangebot in Anspruch nehmen. Auch Vorstand Reinhard Schürk sowie die Vorstände bzw. Geschäftsführer der Handelsfirmen und zahlreiche weitere Führungskräfte des Unternehmens waren mit dabei.

„Es ist mir wichtig beim Persönlichkeitsseminar in der Ramsau dabei zu sein und die Möglichkeit zu nutzen, mich mit unseren jüngsten Mitarbeitern auszutauschen. Besonders schön ist es zu sehen, wie fast 400 Lehrlinge aus allen Bundesländern in unterschiedlichen Konstellationen als Team zusammenarbeiten“, erzählt Reinhard Schürk, Vorstand der REWE International AG. „Unsere Lehrlinge sind unsere Führungskräfte von morgen – umso wichtiger ist es nicht nur in ihre fachliche, sondern auch persönliche Ausbildung zu investieren. Besonders freut es mich, dass auch heuer zum zweiten Mal Jugendliche aus unserer Initiative ‚Lernen macht Schule‘ dabei hatten, die sich unter unsere Lehrlinge mischten und ebenfalls an den Seminaren teilgenommen haben“, ergänzt Schürk.

Knapp 400 Lehrlinge in der Ramsau
Beim REWE Group Persönlichkeitsseminar, zu dem einmal im Jahr alle Lehrlinge zum Ende des ersten Lehrjahres eingeladen werden, haben die Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit ihre Potenziale und damit sich selbst noch besser kennenzulernen, sondern auch hilfreiche Soft Skills – von der Kommunikation bis hin zur Teamfähigkeit – für ihren weiteren Karriereweg zu vertiefen. Knapp 400 Jugendliche nahmen die Gelegenheit in diesem Jahr wahr und engagierten sich in 22 verschiedenen Seminaren und Workshops am Fuße des Dachstein: ob in der Rap-Factory, beim
Tanzworkshop, der Leadership-Ralley oder dem Kurs zur Überwindung zur Barrierefreiheit. Im Mittelpunkt des Persönlichkeitsseminars steht die Vielfalt. Besonders beliebt sind neben den Aktivprogrammen auch Angebote zum Thema Food Experience, Gesunde Ernährung, Sushi Workshop, Saubere Kosmetik und Kräuterseminar.

17 Lehrberufe bei REWE International AG
Rund 1.700 Lehrlinge bildet das Unternehmen in seinen Handelsfirmen und Zentralbereichen derzeit in 17 Lehrberufen aus. Die Bandbreite reicht dabei von Einzelhandelskaufmann/-frau – mit den Schwerpunkten Lebensmittelhandel oder Parfümerie – über Großhandelskaufmann/frau, Fleischverkäufer/in, Betriebslogistikkaufmann/-frau bis hin zu Bürokaufmann/frau oder Einkäufer/in. Für welchen Lehrberuf sich die Jugendlichen auch entscheiden, bei REWE International AG erwartet sie eine ausgezeichnete Ausbildung nach modernsten Standards bei der persönliche Betreuung groß geschrieben wird: mit zahlreichen, auch konzernübergreifenden Fortbildungsmaßnahmen wie etwa dem Persönlichkeitsseminar im Rahmen der REWE Group Karriereschmiede.

Über die REWE Group Karriereschmiede
Als Ergänzung zu den bestehenden Ausbildungen der Handelsfirmen und der einzelnen Bereiche hat REWE International AG 2008 eine konzernübergreifende Ausbildungsplattform ins Leben gerufen: die REWE Group Karriereschmiede. Dabei werden alle Lehrlinge parallel zu ihrer Ausbildung mit speziellen Schulungs- programmen gefördert. Die Schwerpunkte setzen bereits bei den Lehrlingsausbildern an: Denn für Top- Lehrlinge werden bestmöglich geschulte Ausbilder benötigt, entsprechende Schulungen werden in einem eigenen Seminarprogramm angeboten. Es wird Lehrlingen damit auch erleichtert, nach der Lehre innerhalb der REWE Group Firmen zu wechseln. Damit ergibt sich für jeden einzelnen ein sehr breites Angebot an Berufs- und Karrieremöglichkeiten.

Über ‚Lernen macht Schule‘
„Lernen macht Schule“ wurde 2010 von Caritas Wien, WU Wien und REWE International AG ins Leben gerufen und tritt gegen die Tatsache an, dass Armut im Elternhaus massiv die Chancen auf Bildung einschränkt. Studierende und Kinder aus sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen lernen mit- und voneinander – so werden Bildung und Integration vorangetrieben. Mit „Lernen macht Schule“ sollen zum einen Kinder und Jugendliche unterstützt werden, die aufgrund von Armut und sozialer Exklusion große Barrieren im Zugang zu Bildung überwinden müssen. Zum anderen sind Studierende aller Studienrichtungen und Semester angesprochen, die sich ehrenamtlich engagieren und soziale Verantwortung übernehmen möchten. 160 Studierende der WU Wien, der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich in Baden und der Universität Salzburg engagieren sich auch heuer wieder das ganze Jahr über ehrenamtlich für rund 240 Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Verhältnissen.