REWE International AG International begrüßt Bienenschutzkonferenz von GLOBAL 2000
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

5. März 2014

REWE Group räumt zum zweiten Mal BGF Gütesiegel ab


Diesmal für das Projekt „Betriebliche Gesundheitsförderung für ZentralmitarbeiterInnen“

Gestern wurde der REWE International AG (BILLA, MERKUR, PENNY, BIPA, ADEG) in St. Pölten von Bundesminister Alois Stöger das BGF Gütesiegel 2014 feierlich verliehen. Diese Auszeichnung bestätigt das hohe Engagement der REWE Group für die Förderung der Mitarbeitergesundheit, die seit 2008 strukturiert im Rahmen der umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie von Österreichs größtem Lebensmittelhändler gestartet wurde.

Nachdem das Unternehmen für die Pilot-Aktivitäten im Filialbereich bereits das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung erhalten hat, freut man sich umso mehr über die weitere Auszeichnung für das Zentralfirmen-Projekt. „Unsere Mitarbeiter und deren motivierter Einsatz sind die Basis des Erfolges unseres Unternehmens. Deshalb investieren wir gerne in die Bereiche Gesundheitsmanagement, Aus- und Weiterbildung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Integration. Denn jede Investition in unsere Belegschaft ist eine wertvolle Investition in die Zukunft“, erläutert Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender REWE International AG. Gesetztes Ziel ist es, nicht nur das Gesundheitsverhalten und den Gesundheitszustand der MitarbeiterInnen zu verbessern, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz und die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern, sondern auch die Mitbestimmungsmöglichkeiten weiter zu erhöhen sowie soziale und organisatorische Ressourcen auszubauen. Die REWE Group Aktivitäten entsprechen allen Anforderungen und Richtlinien, die an betriebliche Gesundheitsförderungsprojekte gestellt werden: Deshalb wurden sie nicht nur bereits 2012 mit dem NÖ Vorsorgepreis ausgezeichnet, sondern auch aus den Mitteln des Fonds Gesundes Österreich gefördert.

Bedarfsorientiertes Angebot: Gesundheitstage, ergonomische Arbeitsplätze & Vitalgericht
Im Filialbereich beispielsweise unterstützt das Unternehmen die Gesundenuntersuchungen und Krebsvorsorgeuntersuchungen durch zusätzliche bezahlte Freizeit, sowie mit Schulungen im Bereich Ergotherapie direkt in den Filialen und Märkten. Das Feedback der ErgotherapeutInnen & MitarbeiterInnen zu bautechnischen Aspekten wird für Neu- und Umbauten herangezogen. Auch in den Zentralfirmen wird auf die spezifischen Bedürfnisse der Belegschaft eingegangen und mittels Vitalgericht, Fitnesseinheiten, ergonomischen Arbeitsplatzoptimierungen und vielfältigen Vorträgen die Gesundheit der MitarbeiterInnen unterstützt. Konzernweit werden MitarbeiterInnen sensibilisiert für die Bedeutung der Gesundheit im Allgemeinen sowie für den Erhalt der ebenso bedeutsamen psychischen Gesundheit im Speziellen. Die Führungskräfteausbildung wurde überarbeitet und stellt gesundheitsförderliche Führungskompetenzen nun konzernweit sicher. Die Maßnahmen werden auch laufend evaluiert, um weitere Potenziale zu identifizieren.

Dieses Siegel wird an all jene Unternehmen vergeben, die BGF nach den Kriterien des Europäischen Netzwerkes BGF (ENWHP) realisiert haben. Ein internationaler Fachbeirat begutachtet hinsichtlich der Erfüllung der Kriterien und gibt eine Empfehlung ab. Die Entscheidung über die Zuerkennung des Gütesiegels treffen die Mitglieder / PartnerInnen des Österreichischen Netzwerkes BGF mit Zweidrittelmehrheit.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit bei REWE International AG und ihrer Nachhaltigkeitsstrategie, die neben der Mitarbeiterförderung auch die Säulen „Grüne Produkte“, „Energie, Klima und Umwelt“ sowie „Gesellschaftliches Engagement“ umfasst, sowie zum BGF Gütesiegel finden sich unter www.rewe-group.at/nachhaltigkeit bzw. www.netzwerk-bgf.at