Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

4. September 2018

Naturschutz und grüne Produkte Hand in Hand


bi good KundInnen unterstützen kostbare Moorlandschaft im Ennstal und Ausseerland

Johannes Gepp (Präsident Naturschutzbund Steiermark), Michael Paterno (Geschäftsführer BIPA) u. Ronald Würflinger (Geschäftsführer Blühendes Österreich) © Mario Payerl

Bereits seit 2015 fließt pro Kauf eines Produktes der grünen BIPA Eigenmarke bi good 1 Cent an die Naturschutzinitiative Blühendes Österreich. Seit heuer fördern BIPA und Blühendes Österreich mit diesem Betrag Moorlandschaften von insgesamt 15 Hektar im Ennstal und im Ausseerland, die einen besonders wertvollen Lebensraum für Bienen, seltene Schmetterlinge und Vögel aller Art darstellen. Die im vergangenen Jahr gesammelte Spendensumme in der Höhe von 24.000 Euro geht an den Naturschutzbund Steiermark sowie die dort ansässigen Grundbesitzer, damit diese die ökologisch wichtigen Flächen weiterhin behutsam und im Einklang mit der Natur bewirtschaften.

 

Es freut mich, mit BIPA und der Eigenmarke ‚bi good‘ sowie der Naturschutz-Initiative Blühendes Österreich Partner gefunden zu haben, die sich im Interesse der Allgemeinheit für eine dauerhafte Sicherung der Natur als Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen einsetzen“, so Gerhard Schmiedhofer (Vizepräsident Naturschutzbund Steiermark). Die durch den Verkauf von ‚bi good‘ Produkten geschützten Hoch- und Niedermooren im Ausseerland und im Ennstal beherbergen unter anderem die letzte steirische Schmetterlingspopulation des Goldenen Scheckenfalters sowie seltene Pflanzen wie den Sonnentau oder das Wollgras. Die ausgewählten Gebiete (Kleinsölkmoor, Kainischmoor, Pichlmoor, Naglmoos und Wörschachermoor) gehören zu den seltensten und gefährdetsten Biotoptypen in Österreich. Sie sind von hoher ökologischer Bedeutung und liegen ausnahmslos in Naturschutzgebieten.

 

Gut für mich, gut für die Umwelt

Dank der Hilfe unserer zahlreichen ‚bi good‘ Kunden konnte bereits ein entscheidender Beitrag zum Erhalt der heimischen Artenvielfalt geleistet werden. Der Anklang, den die nachhaltige BIPA Produktlinie seit ihrer Einführung findet, beweist, dass das Thema Nachhaltigkeit in der Lebensphilosophie vieler KonsumentInnen fest verankert ist. „Als Unternehmen, das viel Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist uns die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft in dieser Sache bewusst. Wir wollen mit der BIPA Eigenmarke ‚bi good‘ nicht nur Produkte, die auf den Wirkstoffen heimischer Pflanzen basieren und umweltschonend verpackt sind, bieten. Es ist uns wichtig, uns gemeinsam mit unseren Kunden für die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen in unserem Land zu engagieren. Dass eine Spendensumme von 24.000 Euro für Blühendes Österreich zusammengekommen ist, freut uns natürlich sehr. Mit einem stetig wachsenden ‚bi good‘ Sortiment werden wir in Zukunft einen noch größeren Beitrag leisten können.“, so Michael Paterno (Geschäftsführung BIPA).

 

Engagement für ein blühendes Österreich

Seit der Gründung im Jahr 2015 hat sich die gemeinnützige Privatstiftung Blühendes Österreich als einer der größten privatwirtschaftlichen Förderer für artenreiche Naturlandschaften wie Moore, Auen und Streuobstwiesen in unserem Land etabliert. Seit 2018 unterstützt Blühendes Österreich auch den Naturschutzbund Steiermark bei der Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen für wertvolle Hoch- und Niedermoore. Ziel des Naturschutzbundes ist es, durch Maßnahmen gegen Verwaldung und Verbuschung in Form von regelmäßiger Pflege und kontrollierter Bewirtschaftung, den Lebensraum für die bedrohten Pflanzen und Tiere zu sichern. „Unsere Initiative Blühendes Österreich hat sich den Erhalt der natürlichen Vielfalt und der traditionellen Landwirtschaft Österreichs auf die Fahnen geheftet. Gemeinsam mit unseren lokalen Partnern und den Kunden der REWE Group in Österreich gelingt es uns, maßgeblich dazu beizutragen, die immer seltener werdenden, ökologisch bedeutenden Natur- und Kulturlandschaften in Österreich zu schützen“, Ronald Würflinger (Geschäftsführer, Blühendes Österreich – REWE International gemeinnützige Privatstiftung). Mehr zur Initiative Blühendes Österreich finden Sie unter: www.bluehendesoesterreich.at