Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

3. April 2015

BIPA: Nummer 1 im Drogeriefachhandel


Mit Plus von 1,6 Prozent weiterhin auf Wachstumskurs

Mit einem Umsatzzuwachs von 1,6 Prozent von EUR 780 Mio. auf EUR 790 Mio. konnte die BIPA Parfümerien GmbH im abgeschlossenen Geschäftsjahr das hohe Umsatzniveau des Jahres 2013 trotz herausfordernder Marktbedingungen übertreffen. Damit rangiert der Drogeriefachhändler weiterhin vor dem österreichischen Mitbewerb und kann sich erneut als Marktführer behaupten. Grundlage für den Erfolg des Unternehmens sind der starke Fokus auf Kundenbedürfnisse sowie die Sortimentsstärke. Darüber hinaus positioniert sich BIPA strategisch als Cross-Channel Unternehmen. Ein Nachhaltigkeitsprogramm und die Eigenmarke „bi good“ stärken die gesellschaftliche Verantwortung und die Angebotspalette für bewusste Käuferschichten.

Ein Sortiment, das sich dynamisch an Kundenbedürfnissen ausrichtet, eine breite Produktauswahl in den Filialen wie im BIPA Online Shop, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aber auch zusätzliche Services wie die BIPA Textilreinigung oder die professionelle Beratung durch die BIPA Beauty Days – dieses umfangreiche Angebot mit rund 14.000 Produkten online und durchschnittlich 12.000 stationär überzeugt die Kunden von Österreichs Nummer 1 im Drogeriefachhandel.

„Auch 2014 dürfen wir uns mit einem Umsatz von 790 Mio. Euro über ein gutes Ergebnis freuen. Mit unserem breiten Sortiment, zahlreichen Services und einem einzigartigen Preis-Leistungs-Verhältnis ist es uns gelungen, unsere Marktposition weiter zu stärken und unsere Stellung als Nummer 1 im österreichischen Drogeriefachhandel zu festigen“, erklären die beiden BIPA Geschäftsführer Hubert Sauer und Dietmar Gruber. 2014 war für das Unternehmen aber auch abseits der hervorragenden Umsatzzahlen ein höchst erfolgreiches Jahr: „Angefangen bei der Auszeichnung als ‚Great Place to Work‘ im März über den Start des Online-Services ‚Click & Collect‘ und die erfolgreiche Einführung der nachhaltigen Eigenmarke ‚bi good‘ durften wir uns über zahlreiche Meilensteine freuen. 2015 wollen wir an diese Erfolge anschließen.“ So hat sich das Unternehmen neben der Ausweitung seiner Kundenservices auch die Optimierung der Verbindung des Einkaufs in der Filiale mit der Flexibilität des Online-Shops zum Ziel gesetzt. 

Sortimentsvielfalt mit dem gewissen Etwas
Bei seinen Kundinnen und Kunden punktet BIPA unter anderem im Bereich dekorative Kosmetik und Duft mit einem breiten Sortiment von rund 1.500 Artikeln. Der Marktanteil im Drug Sortiment gesamt beträgt 45,8 Prozent, im Bereich Duft sogar 65,6 Prozent, während er im Bereich dekorative Kosmetik bei 50,1 Prozent liegt (Quelle: Nielsen, 2015, KW 01 – 12). Neben zahlreichen Industrie- und Eigenmarken führt der Drogeriefachhändler in ausgewählten Shops sowie über seinen Online-Shop ein Zusatzsortiment an beliebten Marken. Um seinen Kundinnen und Kunden noch mehr Kompetenz im Bereich Duft zu bieten, setzt BIPA in 327 Filialen auf ein innovatives Shop in Shop Konzept und eine Auswahl von zusätzlich rund 120 Marken. Professionelle Beratung wird auch bei den BIPA Beauty Days großgeschrieben, bei denen speziell ausgebildete BIPA VisagistInnen kostenlos Tipps und Tricks rund um Hautpflege und das perfekte Make-Up verraten.

Darüber hinaus setzte das Unternehmen mit der Verdopplung des Naturkosmetiksortiments sowie der Eigenmarke bi good 2014 auf mehr Natürlichkeit. Seit dem Frühjahr 2014 steht bi good für nachhaltige Haushaltsprodukte, die in Österreich hergestellt, mit unabhängigen Gütesiegeln zertifiziert und umweltfreundlich verpackt sind. Im Sommer desselben Jahres folgte der Launch der bi good Pflegeserie. Die Auswahl reicht von Gesichts-, Körper- und Haarpflege bis hin zu Deodorants und Zahncreme.

Als wichtiger Nahversorger in den Regionen nimmt BIPA zudem auch in Bezug auf Wasch-, Putz- und Reinigungsprodukte eine wichtige Rolle ein. Zusätzlich zu seinem breiten Angebot in diesem Segment bietet der Marktführer im Drogeriefachhandel in rund 500 Filialen in ganz Österreich ein Textilreinigungsservice an, mit dem man einfach und schnell alle Lieblingsstücke professionell waschen, reinigen und pflegen lassen kann.

Überzeugend ist für Kunden auch das Preis-Leistungs-Verhältnis: Bei BIPA erhalten die Kundinnen und Kunden das ganze Jahr über attraktive Angebote – von dekorativer Kosmetik über Hautpflege bis hin zu Home Care. Neben einem starken Dauertiefpreisprogramm, das rund 900 Artikel umfasst, setzt BIPA auf monatlich wechselnde Aktionen. 3,3 Millionen BIPACard Besitzer profitieren zusätzlich vom neu gestalteten Bonusprogramm, bei dem BIPA-Stammkunden mit bis zu 5% ihrer Einkäufe quartalsweise belohnt werden. Darüber hinaus führt BIPA die REWE International AG Eigenmarke clever, die für geprüfte Qualität zum Diskontpreis steht.

Gute Erreichbarkeit, komfortable Services & exklusive Vorteile
BIPA bietet eine hohe Filialdichte und -anzahl: Mit derzeit 619 Shops in ganz Österreich können rund 97 Prozent der Bevölkerung eine BIPA Filiale in durchschnittlich 6 Minuten erreichen. Um die regionale Verfügbarkeit zu gewährleisten, unterstützt BIPA auch kleine, gut etablierte Ortskerne und investiert jährlich rund EUR 20 Mio. in sein Filialnetz. Für ein umfassendes Service und noch mehr Flexibilität verfolgt BIPA mit der Etablierung seines mobil optimierten Online Shops einen innovativen Cross Channel Ansatz: Mit dem Feature „Click & Collect“ können Kundinnen und Kunden österreichweit seit 2014 bequem von zuhause aus shoppen und ihren Einkauf ohne Zusatzkosten in der Wunschfiliale abholen. Seit April steht Wiener Kundinnen und Kunden auch die Möglichkeit zur Express Zustellung innerhalb von 90 Minuten nach Bestellabschluss oder Same Day Delivery innerhalb eines extrem kurzen 90 Minuten-Zeitfensters zur Verfügung. Zudem kann der Lieferzeitpunkt der Bestellung auf Wunsch sieben Tage im Voraus innerhalb eines frei wählbaren 90 Minuten-Zeitfensters selbst gewählt werden. Bei der Umsetzung des neuen Services setzt der Marktführer im Drogeriefachhandel mit dem Kurierdienst Veloce auf einen etablierten und zuverlässigen Partner.

Bei der österreichischen Bevölkerung erfreut sich BIPA großer Beliebtheit: So besitzen rund 47 Prozent der Gesamtbevölkerung über 15 Jahren eine BIPACard. Stammkundinnen und Stammkunden profitieren dabei von einem umfangreichen Treueprogramm mit Angeboten wie dem BIPACard Shopping Bonus, exklusiven Vergünstigungen, Gutscheinen und Marken-Specials. 

Nummer 1 unter Österreichs Arbeitgebern
Die Förderung individueller Karrieren durch zugeschnittene Weiterbildungsmaßnahmen, interne Aufstiegschancen, moderne Arbeitszeitmodelle und Beteiligungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Unternehmenserfolg sind nur einige der Faktoren, die BIPA als Arbeitgeber besonders attraktiv machen. Auch Lehrlinge erhalten bei BIPA umfangreiche Zusatztrainings und Benefits. So gehören beispielsweise eine überdurchschnittliche Lehrlingsentschädigung, ein zusätzliches Monatsgehalt für eine ausgezeichnete Lehrabschlussprüfung sowie eine gemeinsame Lehrabschlussreise nach Frankreich zum BIPA Lehrlingspaket. Der Marktführer im österreichischen Drogeriefachhandel wurde für seine innovativen Personalstrategiemaßnahmen sowie die Ausbildungsprogramme bereits mit dem „Österreichischen Staatswappen für  ausgezeichnete Lehrlingsausbildung“ prämiert sowie mehrfach vom unabhängigen „Great Place to Work“-Institut ausgezeichnet. So wurde das Unternehmen beim „Great Place to Work“-Wettbewerb 2014 mit dem 1. Platz in der Kategorie „Unternehmen über 500 Mitarbeiter“ zum besten Arbeitgeber Österreichs gewählt und erhielt den Sonderpreis als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“. Diese Erfolge spiegeln sich auch in der Bewerberanzahl (rund 30.000 pro Jahr) wider.