Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

24. März 2014

BIPA ist „Great Place to Work 2014“


1. Platz in der Kategorie „Unternehmen über 500 Mitarbeiter“ und Auszeichnung mit dem Sonderpreis „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“

BIPA ist „Great Place to Work 2014“

Doppelter Erfolg für BIPA: Beim diesjährigen „Great Place to Work“-Wettbewerb wurde der Marktführer im österreichischen Drogeriefachhandel mit dem 1. Platz in der Kategorie „Unternehmen über 500 Mitarbeiter“ zum besten Arbeitgeber Österreichs gewählt. Im Rahmen der feierlichen Verleihung am 20. März erhielt das Unternehmen außerdem den Sonderpreis als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“. Die Investition in individuelle Aus- und Weiterbildungsangebote, attraktive Benefits und neue Wege in der Lehrlingsausbildung sind dabei nur einige Gründe, die BIPA zu einem besonders attraktiven Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb für Lehrlinge machen.

Nach zwei erfolgreichen Teilnahmen in den Jahren 2008 und 2011 stellte sich BIPA heuer zum dritten Mal den Bewertungskriterien des international renommierten Arbeitgeber-Wettbewerbs „Great Place to Work“. Neben dem sogenannten „Culture Audit“, das aktuelle Konzepte, Maßnahmen und Kennzahlen im Bereich der Personalentwicklung bei BIPA erhob, war eine standardisierte Stichprobenbefragung zur Mitarbeiterzufriedenheit entscheidend für das hervorragende Abschneiden des Unternehmens: In insgesamt fünf Dimensionen – Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist – bewerteten MitarbeiterInnen aller Ebenen ihren Arbeitgeber. Das Prädikat „Bester Arbeitgeber“ wurde somit maßgeblich von den eigenen MitarbeiterInnen verliehen.

Arbeitsplatz mit Wohlfühlfaktor
Ein „Great Place to Work“ ist ein Arbeitsplatz, an dem die MitarbeiterInnen ihren Arbeitgebern vertrauen, stolz sind auf das, was sie tun und Freude an der Zusammenarbeit mit anderen haben – so lautet der Grundsatz des Wettbewerbs. „BIPA hat nun bereits zum dritten Mal diese hohen Kriterien für eine Auszeichnung zum „Great Place to Work“ erfüllt. Das ist für uns  – auch angesichts der hohen Wettbewerbsdichte – nicht selbstverständlich“, freut sich BIPA Geschäftsführer Dietmar Gruber über die ausgezeichnete Platzierung des Unternehmens. MitarbeiterInnen sind bei der Nummer 1 im österreichischen Drogeriefachhandel ein wesentlicher Erfolgsfaktor: „Die Förderung von Mitarbeiterzufriedenheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz ist uns deshalb seit jeher ein zentrales Anliegen und fixer Bestandteil der Unternehmensphilosophie.“, so Dietmar Gruber weiter.

MitarbeiterInnen stimmen für BIPA
Die Ergebnisse der MitarbeiterInnenbefragung sprechen für sich: Für 92 Prozent der BIPA MitarbeiterInnen fühlt sich der Arbeitsplatz wie ein zweites Zuhause an. Dementsprechend hoch ist auch die Verbundenheit mit dem eigenen Team: 96 Prozent sind stolz auf die gemeinsam erbrachten Leistungen. Ein ausgezeichnetes Zeugnis stellten die MitarbeiterInnen auch ihren Vorgesetzten aus – 91 Prozent sprechen den BIPA Führungskräften hohe Kompetenz zu. Als weitere zentrale Stärken ergab die Befragung die Themen Kommunikation, Weiterbildung sowie die hohe Identifikation der MitarbeiterInnen mit ihrer Tätigkeit und dem Unternehmen.

Ausgezeichnete Lehrlingsausbildung
Neben dem 1. Platz in der Kategorie „Unternehmen über 500 Mitarbeiter“ wurde BIPA außerdem mit dem Sonderpreis als „Bester Arbeitgeber für Lehrlinge“ prämiert. Eine Ehrung, die für BIPA Geschäftsführer Dietmar Gruber einen besonderen Stellenwert einnimmt: „Die Förderung junger, vielversprechender Nachwuchstalente ist uns ein wichtiges Anliegen. Damit unsere Lehrlinge von Beginn an eine optimale Betreuung erhalten, haben wir uns in der Ausbildung der Jugendlichen, wie auch bei jener ihrer Coaches, hohe Qualitätsansprüche gesetzt.“ Shop ManagerInnen, die für ihre Filiale im folgenden Jahr einen Lehrling rekrutieren und ausbilden, durchlaufen bereits ein Jahr vor dem Start der Bewerbungsphase ein anspruchsvolles Assessment Center. Nur jene MitarbeiterInnen, die hier ausgezeichnete Fach- und Führungskompetenzen beweisen, übernehmen infolge die Ausbildung der BIPA Lehrlinge.
Pro Filiale und Shop ManagerIn wird nur ein Lehrling ausgebildet. So wird ein qualitativ hochwertiges Training für die persönliche Entwicklung des Einzelnen gewährleistet. „Die LehrlingsausbildnerInnen fungieren als Führungskraft, sind für die Jugendlichen aber zugleich auch MotivatorIn, Vertrauensperson und Anlaufstelle bei Problemen. Diese individuelle Betreuung schafft nicht nur ein angenehmes, familiäres Arbeitsklima im Sinne eines ‚Great Place to Work‘, sondern fördert die Lehrlinge auch optimal“, erklärt Dietmar Gruber das Konzept. Besonderes Lob der Jury erhielt BIPA nicht nur für sein strukturiertes Ausbildungsprogramm sondern auch für das weiterführende Karriereprogramm „BIPA YoungStars“, das Lehrlinge nach dem Lehrabschluss auf ihrem weiteren Karriereweg unterstützt.

Zufriedenheit und Motivation durch Benefits
Auch abseits der Lehrlingsausbildung hat BIPA für seine MitarbeiterInnen einen Arbeitsplatz mit Wohlfühlatmosphäre geschaffen: Von MitarbeiterInnen im Verkauf über Shop ManagerInnen und RayonsleiterInnen bis hin zur Mannschaft in der Zentrale – sie alle profitieren von zahlreichen Benefits. So ermöglicht ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot eine hochwertige Basisausbildung und dient darüber hinaus der stärkenorientierten Förderung besonders engagierter MitarbeiterInnen. Der starke Fokus auf die individuelle Weiterentwicklung der MitarbeiterInnen ermöglicht hervorragende Karrierechancen, die sich unter anderem auch in den internen Aufstiegsquoten widerspiegeln: Rund 80 Prozent der Führungspositionen im Unternehmen werden intern besetzt.

Mitarbeiterbeteiligung als Anreiz
Neben diesen Förderungsprogrammen setzt BIPA auch auf eine leistungsorientierte Mitarbeiterbeteiligung von bis zu einem Monatsgehalt zusätzlich, was jährlich zu Gesamtauszahlungen von rund 1,7 Mio. Euro führt. Der REWE Mitarbeiterrabatt, Maßnahmen zur Steigerung der MitarbeiterInnen-Gesundheit sowie regelmäßige MitarbeiterInnenbefragungen und interne Wettbewerbe mit attraktiven Preisen komplettieren die vielfältigen Vorteile für BIPA MitarbeiterInnen.