BILLA Filialoffensive 2017
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

3. Januar 2018

BILLA Filialoffensive 2017


31 neue Filialen, 48 Umbauten und Österreichs erste Drive In Filiale

Außenansicht der BILLA Filiale Leonfelden, © BILLA AG / Dusek
  • ​​​​​BILLA baute auch 2017 sein Filialnetz stark aus. Dank 31 neuer Filialen gibt es gesamt bereits 1.069 BILLA Filialen in ganz Österreich, darunter Österreichs ersten BILLA mit Drive In.
  • Der BILLA Online Shop wuchs um 40 Prozent. Das neue BILLA Food Fulfillment Center in Wien sorgt für eine noch raschere Lieferung.
  • BILLA ist einer der größten Arbeitgeber des Landes: 2017 wurden 580 neue Mitarbeiter angestellt. BILLA beschäftigt 19.650 Menschen in Österreich. 
  • BILLA spendete 2017 insgesamt 400.000 Euro und Lebensmittel im Wert von 15 Millionen Euro.

„Im Jahr 2017 sind wir unserem Ziel, zum 360° Rundumversorger der österreichischen Haushalte zu werden, ein gutes Stück nähergekommen“, bilanziert BILLA Vorstandssprecher Robert Nagele. Die Haushaltsversorgung der Österreicherinnen und Österreicher durch BILLA ist sowohl mit Blick auf das Filialnetz als auch auf den Online Shop klar auf Wachstumskurs. 2017 errichtete BILLA 31 neue Filialen und erweiterte damit sein Filialnetz auf 1.069 Filialen. 48 bestehende Filialen wurden umgebaut. Der BILLA Drive In der neu eröffneten Filiale in der Wiener Perfektastraße ermöglicht es Kundinnen und Kunden, online bestellte Produkte schnell und unkompliziert mit dem Auto abzuholen. „Mit Österreichs erster Drive In Filiale zeigen wir, dass wir in jeder Hinsicht neue Wege für die komfortable 360° Versorgung der Haushalte gehen“, freut sich Robert Nagele. Dies wird auch an den 690 BILLA Filialen deutlich, die ihren Kunden dank der Kooperation mit DHL Paketdienste anbieten. 

Zustellung im ganzen Land
Starkes Wachstum verzeichnete auch der BILLA Online Shop mit einem Plus von 40 Prozent im Vergleich zu 2016. „Auch hier setzen wir in der Rundumversorgung neue Standards. Wir liefern persönlich online bestellte Produkte an jede Postleitzahl in Österreich. Das macht kein anderer Lebensmitteleinzelhändler“, so Nagele. Das im Juni 2017 eröffnete BILLA Food Fulfillment Center ermöglicht es, den stark steigenden Bedarf im Großraum Wien serviceorientiert abzuwickeln. 

Verlässlicher Arbeitgeber für Österreich
Dass auf BILLA als einem der größten Arbeitgeber des Landes weiterhin Verlass ist, bestätigt der Rückblick auf 2017 ebenfalls: 580 neue Mitarbeiter wurden eingestellt, womit die Gesamtzahl der BILLA Mitarbeiter in Österreich auf 19.650 anstieg. Gewachsen ist auch die Zahl der Lehrlinge: 1.002 junge Menschen erhalten derzeit bei BILLA eine fundierte Ausbildung. 2017 wurden 407 neue Lehrlinge aufgenommen. „Wir sind stolz, dass wir unter den Auszubildenden erstmals 11 Lehrlinge begrüßen können, die bei uns eine digitale Lehre erhalten. Wir sind der einzige Lebensmitteleinzelhändler in Österreich, der Digitalisierung und Technologie auf den Lehrplan gesetzt hat“, so Robert Nagele. Für BILLA ist die Nähe zum Menschen ein ganz zentrales Element der Unternehmensphilosophie. Das gilt nicht nur für die Nähe zum Kunden, sondern auch für die Nähe zu den Mitarbeitern. Nagele stolz: „Mit dem Launch der „Mein BILLA“- Mitarbeiter-App wurde 2017 nicht nur ein neues Kapitel in der internen Kommunikation aufgeschlagen, sondern auch der Gemeinschaftsgedanke gestärkt.“ 

BILLA spendet
2017 stellte BILLA wieder gesellschaftliche Verantwortung unter Beweis. Rund 300.000 Euro spendete BILLA an besondere Initiativen, darunter die Aktionen Glückskind und Funken Wärme der Caritas, die Suchthilfe Wien, die Kinderkrebshilfe und das Integrationshaus. Zusätzlich spendete BILLA Lebensmittel im Gesamtwert von 15 Millionen Euro. Pro verkaufter Packung BILLA Tiernahrung ging außerdem 1 Cent an den Tierschutzverein – die gesamte Spendensumme aus dieser Aktion betrug im vergangenen Jahr 100.000 Euro. „Verantwortung ist für uns kein leeres Wort, sondern tagtägliche Praxis. Genau das prägt auch unser Verständnis als Haushaltsversorger für Österreich, der viel mehr ist und kann als ein Supermarkt“, erklärt Nagele abschließend.