Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

11. Dezember 2014

Gelebte Regionalität authentisch beworben


ADEG startet Kampagne „ECHT REGIONAL“

ADEG startet Kampagne „ECHT REGIONAL“

Mit der crossmedial inszenierten Kampagne setzt ADEG auf TV. Begleitend zu HF-Spots, Plakaten und POS-Maßnahmen mit dem Claim „ECHT REGIONAL“ übernimmt ADEG die Patronanz für die ORF-Produktion „Landkrimis“, die ab 18. Dezember startet. Die Inszenierung der Krimis geht stark auf die Eigenheiten der Bundesländer ein. Die Unterschiede der einzelnen Regionen spielen dabei eine wesentliche Rolle, dasselbe gilt für die ADEG Kaufleute. Darin liegt der Grund für ADEG, die Patronanz für diese ORF-Serie zu übernehmen. Durch die Verwurzelung der selbstständigen ADEG Kaufleute in ihren jeweiligen Regionen ist die Regionalität bei ADEG kein leeres Versprechen, sondern Markenkern und Differenzierungsmerkmal.

ADEG Kaufleute leben die Regionalität und versorgen die Menschen in den Regionen mit dem, was sie brauchen, dort, wo sie leben. Genau diesen Vorsprung durch langjährig aufgebaute Authentizität greift ADEG mit der aktuellen Kampagne und dem Claim „ECHT REGIONAL“ auf. Starke Bild- und Textbotschaften vermitteln, was echte Regionalität bei ADEG bedeutet. „Es freut mich, dass die regionale Herkunft von Lebensmitteln einen immer wichtigeren Stellenwert im Kaufentscheidungsprozess der Konsumenten einnimmt. Das kommt den ADEG Kaufleuten als authentische regionale Nahversorger sehr zugute. Mit dieser Kampagne wollen wir die Echtheit des regionalen Angebots bei ADEG zeigen“, begründet ADEG Vorstand Alexandra Draxler-Zima die Offensive.

ORF-Kooperation begleitet Kampagne bis 2015
National wird die Kampagne über Hörfunk, Megaboard, Großflächen- und 24-Bogenplakate gespielt. In den Regionen setzt ADEG auf POS-Marketing. „Top-Besetzung, Top-Drehbücher und Top-Regiearbeit – die Landkrimis zeigen qualitativ hochwertige Krimispannung auf österreichisch. Jede Folge spielt in einem anderen Bundesland und zeigt die Besonderheiten von Österreichs Regionen. Das verbindet das Filmprojekt mit ADEG. Wir sind stolz, diese gelungene Produktion österreichischer Filmschaffender zu unterstützen“, so Yasmin-Kathrin Kellner, Marketingleitung der ADEG Handels AG.

Regionalität als Markenkernwert bei ADEG
Als regionale Nahversorger pflegen die ADEG Kaufleute seit Jahren intensive Beziehungen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Sowohl für Lieferanten, Kundinnen und Kunden als auch für die jeweiligen Gemeinden sind sie wesentliche Partner. Das macht die Herkunft und Herstellung der regionalen Produkte besonders nachvollziehbar und authentisch und ist für die Konsumenten gleichzeitig ein Garant für Vertrauen und heimische Qualität.