24. ADEG Messe in Salzburg
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

15. April 2013

24. ADEG Messe in Salzburg


Strategien jenseits vom Mittelmaß
600 ADEG Kaufleute und Gäste informierten sich in der Brandboxx

24. ADEG Messe in Salzburg

Chancenintelligenz heißt das Erfolgsrezept, das der Unternehmer, Wissenschafter und Autor Hermann Scherer den ADEG Kaufleuten bei der ADEG Frühjahrsmesse ausrief. Chancen für das gewisse Mehr an Service und Angebot – das ist auch seit nunmehr 12 Jahren das Ziel der ADEG Messen. Mehr als 90 Aussteller auf einer Ausstellungsfläche von rund 2.800 m² zeigten diesmal bei dem Event in der Salzburger Brandboxx Neuheiten und Trends für die Wintersaison – von Süßigkeiten bis zu Dekorationsideen.

„Wir freuen uns, dass unsere selbstständigen ADEG Kaufleute die traditionellen Werte so erfolgreich mit modernen Verkaufskonzepten verbinden“, sagt ADEG Vorstand Andreas Poschner. „Mit Leib und Seele“, das ist nicht nur eine Exklusivmarke bei ADEG sondern wird auch von den Kaufleuten verkörpert und gelebt. Für ADEG Vorstand Alexandra Draxler-Zima weiß der ADEG Kaufmann oder die ADEG Kauffrau „ein bisschen mehr über Menschen, Kunden, Spezialitäten und die Region“, und sie stellt fest: „Wir als Markendach sehen unsere Aufgabe darin, unsere Kaufleute darin zu unterstützen, dass ihre ADEG Märkte erfolgreich laufen. Dazu gehört einerseits das Angebot der REWE Group Produktvielfalt, andererseits die Möglichkeit, lokale Produzenten und Lieferanten zu wählen. Die zwei Mal im Jahr stattfindende ADEG Messe ist dabei ein Fixpunkt. Hier werden nicht nur neue Produkte vorgestellt, sondern auch Know-how für die eigene Markeninszenierung, eine Podiumsdiskussion mit den ADEG Vorständen und ADEG Kaufleuten und einiges an Entertainment geboten.

Neu: ADEG Markenwelt
Erstmals gibt es bei der ADEG Messe die „ADEG Welt“. An diesem Messestand können sich die Kaufleute über alle aktuellen Themen rund um die ADEG informieren. Sei es über die Genussmarke „mit Leib & Seele“, über das Qualitätsmanagement, den richtigen Ansprechpartner im Category Management, über RADIO MAX oder Neuigkeiten zum Thema Nachhaltigkeit.

Geschichten, die das ADEG Leben schreibt
Auch das ist ADEG: „Wir holen die ADEG Kaufleute vor den Vorhang und auf die Bühne“, erklärt Andreas Poschner die Idee des „Impulse“- Standes. Erfolgreiche Kaufleute stellen ihre Ideen und Strategien vor und stehen für Fragen und Diskussionen bereit. Von „kreativen Verpackungen“ von ADEG Leukermoser aus Wallsee / Niederösterreich über „Hausgemachtes“ von ADEG Thaler aus Bregenz / Vorarlberg und der „Zugkraft von regionalen Produkten“ von ADEG Rohregger aus Windischgarsten / Oberösterreich bis hin zur Erfolgsgeschichte von ADEG Marosis Gurkerl, die dem Markt in Gerersdorf / Niederösterreich eine zweistellige Umsatzsteigerung ermöglichten und des Gewinners des begehrten Handelspreise goldener Merkur, ADEG Schuss aus Leoben / Steiermark, der mit Nachhaltigkeit punktet.

Es ist noch kein Glückskind vom Himmel gefallen
Für Keynote-Speaker Hermann Scherer sind diese Geschichte ein gutes Beispiel, dass das Glück kein Zufall ist sondern ein Produkt aus Mut, harter Arbeit und realistischer Chanceneinschätzung. Die gute Nachricht: All das kann man lernen und üben. Wichtig ist nur die gewisse Einstellung. Und so lautet auch Hermann Scherers Botschaft an die ADEG Kaufleute: „Differenzierung nützen, darüber reden und positive Gedanken.“

Die Kraft der Gedanken – mit Harry Lucas
Um Gedanken ging auch bei der Abend-Show von Mentalist und Gedankenleser Harry Lucas. Der österreichische Staatsmeister der Mentalmagie überraschte sein Publikum mit psychologischen Illusionen, einer Mischung aus Magie, Suggestion, Psychologie und Show und sorgte für Begeisterung, Staunen und offene Münder.

Die Gäste – vom ADEG Vorstand bis zu ADEG Kaufleuten
Gesehen wurden unter anderem die ADEG Vorstände Andreas Poschner und Alexandra Draxler-Zima, Rechtsanwalt Dr. Alexander Scheitz, Markus Voit von der Allianz Versicherung und REWE International AG Vorstand Frank Hensel. Auch aus Salzburg waren viele ADEG Kaufleute dabei wie ADEG Kaufmann Gerhard Pleschberger, der insgesamt sechs Märkte in Salzburg und Osttirol führt, die ADEG Kaufleute Maria und Johann Kienberger, die in Strobl und St. Wolfgang je einen ADEG Markt besitzen, ADEG Kaufmann Albert Schorn aus Fuschl am See und viele mehr.

Mehr Informationen über Hermann Scherer gibt es unter www.hermannscherer.de bzw. mehr Informationen über Harry Lucas unter www.harrylucas.com.