Seit Generationen stark verwurzelt in der Region geht ADEG Reithofer neue Wege in Sachen moderner Nahversorgung.
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

14. September 2017

Visionärer ADEG Kaufmann startet in die Zukunft der Nahversorgung


Seit Generationen stark verwurzelt in der Region geht ADEG Reithofer neue Wege in Sachen moderner Nahversorgung.

Die Kaufmannsfamilie Reithofer (Georg mit Lebensgefährtin Sarka und den Töchtern Christine und Johanna, v. l.) blicken zuversichtlich in die Zukunft der Hainfelder Nahversorgung.

Gut 125 Jahre Kaufmann-Expertise innerhalb einer Familie: ADEG Reithofer in Hainfeld (Niederösterreich) präsentiert sich nach mehrmonatiger Umbauphase noch größer und moderner. Kaufmann und Nahversorgungs-Vordenker Georg Reithofer führt seinen Markt engagiert in die Zukunft. Ab sofort können Kunden wieder aus einem großen Sortiment an täglich frischen, regionalen Produkten mit u. a. Schinken des Wiener Familienbetriebs Thum, Fischen aus Bio-Züchtungen oder Kürbiskernöl vom Gramhof aus Obergrafendorf sowie köstlicher Feinkost und Antipasti aus Eigenproduktion wählen. 

Hainfeld. Die Nahversorgung der Zukunft können Kunden ab sofort im Herzen Niederösterreichs erleben. Der ADEG Markt des selbstständigen Kaufmanns Georg Reithofer eröffnete heute nach großzügigem Umbau wieder seine Pforten. In den vergangenen Monaten wurde der ADEG Markt Reithofer vergrößert und renoviert. Nun erstrahlt es in neuem und modernem Glanz. In seinem wiedereröffneten ADEG Markt bietet Georg Reithofer seinen Kunden auf 700 m² wieder eine große Auswahl an Top-Produkten an: Zusätzlich zu einem Vollsortiment mit starken Eigenmarken von „Ja! Natürlich“ bis „clever®“ liegt sein Fokus als Qualitätsexperte auf den vielen Produkten der über 100 lokalen Lieferanten und Bauern, die ihm täglich beste Produkte aus der Region liefern. Stets folgt Reithofer dabei einer Devise: „Geht’s den regionalen Produzenten gut, geht’s der regionalen Nahversorgung gut – und umgekehrt. Lieferanten und Kaufleute aus der Region unterstützen sich gegenseitig. Das ist echte und gelebte Regionalität“, sagt Reithofer. Die bewährten, traditionellen Qualitäten der Nahversorgung kombiniert mit frischen, kreativen Ideen und dem regelmäßigen Blick über den Tellerrand, darin sieht der Profi-Kaufmann die Zukunft der Nahversorgung. Damit möchte er auch weiterhin erfolgreich alle Zielgruppen ansprechen: „Neben ausgewählten Top-Produkten regionaler Erzeuger und einem Top-Service ist es wichtig, aktiv auf die Menschen zuzugehen, sich als Kaufmann immer weiterzuentwickeln und nie stehenzubleiben“, ist Reithofer überzeugt. 

Erfolgreich seit Generationen 
„Ich wusste schon früh, dass der Beruf des Kaufmannes meine Berufung ist“, erzählt Reithofer. Sein Ziel hatte er stets klar vor Augen: Selbstständiger Vorzeige-Kaufmann mit eigenem Markt zu sein. Nach Praxisjahren in Wien, Salzburg und München kehrte er zurück in seine Heimat, wo sein Traum Realität wurde. In vierter Generation führt er heute als selbstständiger ADEG Kaufmann das Geschäft, das bereits seit über 100 Jahren im Besitz der Familie Reithofer ist. Damit ist der Betrieb mit seinen fast 125 Jahren der zweitälteste in der Gemeinde Hainfeld. Aber nicht nur in der Vergangenheit, auch in der Gegenwart zieht die Kaufmannsfamilie Reithofer an einem Strang: Der junge Kaufmann Georg Reithofer wird in seinem ADEG Markt nach wie vor tatkräftig von seinem Vater Karl Reithofer und natürlich von seinen 34 Mitarbeitern unterstützt. Seine Vision von Regionalität in der Nahversorgung ist die eines vertrauensvollen Miteinanders mit Mehrwert für alle Seiten: „Es freut mich, regionalen Produzenten und ihren Spitzenprodukten in meinem Markt eine Plattform bieten zu können. Damit ist ihre Existenz gesichert und sowohl ich als Kaufmann als auch die Kunden wissen, dass es sich um richtige, regionale Qualität handelt“, freut sich der erfahrene Kaufmann. 

Familiengeheimnis trifft Feinkost 
Auch betreibt Reithofer ein beliebtes Bistro mit speziellem holzbefeuertem Ofen und einen Cateringservice. „Wir haben den besten Gemüse- und Wurstsalat weit und breit“, schwärmt der ADEG Kaufmann. „Nach altem Familienrezept“, ergänzt er stolz und verweist auf die Feinkosttheke, die reich bestückt ist mit diversen Salatvariationen, frischgemachten Aufstrichen und einer Vielzahl an Antipasti. Täglich frische Waren, das ist für Georg Reithofer eine Selbstverständlichkeit in seinem Markt. Dabei punktet er nicht nur mit Feinkost-Spezialitäten aus Eigenproduktion, sondern auch mit Spezialitäten wie dem Schinken des Wiener Familienbetriebs Thum oder dem Kürbiskernöl vom Gramhof aus Obergrafendorf. Bekannt ist ADEG Reithofer auch für die große Auswahl an frischen Fischen, wie Saiblinge, Lachs-, See- Bach- und geräucherten Forellen. Diese bezieht er u. a. von der Forellenzucht Sigl in St. Veit und der Bio-Fischzucht Zöchling aus Weidenau.  Außerdem hat sich der Markt mit einer eigenen Italien-Abteilung auf mediterrane Produkte aus dem Süden spezialisiert. Dazu passend können Kunden im ADEG Markt aus 250 Sorten Wein, vor allem heimischer Winzer, wählen. Regelmäßig lagert Reithofer seine Top-Produkte auch aus dem Geschäft aus und bietet sie Kunden „on the road“ an. Egal, ob frische Fische, beste Brotwaren, köstliche Fleisch-, Wurst- und Speckspezialitäten, eine Auswahl an Obst und Gemüse oder ein breites Sortiment an Getränken und Spirituosen – Georg Reithofer hat alles, bietet alles und stärkt (in Zusammenarbeit mit lokalen Produzenten) die regionale Wertschöpfung in und um Hainfeld. „Mit Georg Reithofer kann sich die Gemeinde eines sehr aktiven Kaufmanns sicher sein. Bereits in vierter Generation festigt er die Nahversorgung in der Region und beweist dabei ein besonderes Gespür für die Wünsche der regionalen Bevölkerung sowie für die Anforderungen an einen Kaufmann der Zukunft. Wir freuen uns, einen derart engagierten Kaufmann im ADEG Team zu haben und wünschen Georg Reithofer weiterhin viel Erfolg“, sprach ADEG Vorstandsvorsitzende Alexandra Draxler-Zima ihre Glückwünsche aus. 

Soziales Engagement an die Brust geheftet 
Dass Georg Reithofer Land und Leut’ am Herzen liegen, zeigt er mit seinem täglichen Engagement. Für ihn ist es nicht nur selbstverständlich, immer dort zu spenden und zu helfen, wo es am dringendsten gebraucht wird (z.B. „Team Österreich“), sondern auch seinen Markt sowie sich als Kaufmann in den Dienst der guten Sache zu stellen. Der Kaufmann beliefert das Seniorenheim der Gemeinde alle 14 Tage mit frischen Waren, um den Bewohnern ein eigenständiges Einkaufen zu ermöglichen. Zudem werden bei ADEG Reithofer in Kooperation mit dem Roten Kreuz täglich frisch zubereitete Speisen zu Senioren nach Hause geliefert, um ihnen bei der Bewältigung ihres Alltags unter die Arme zu greifen. Besonders aktiv ist der Kaufmann auch im Vereins- und Gemeindeleben von Hainfeld. Damit ist der Vorzeige-Kaufmann eng verbunden mit der lokalen Bevölkerung und weiß somit aus erster Hand, was die Menschen aus der Region täglich bewegt und was sie sich als seine Kunden wünschen.  


Bildtext: Die Kaufmannsfamilie Reithofer (Georg mit Lebensgefährtin Sarka und den Töchtern Christine und Johanna, v. l.) blicken zuversichtlich in die Zukunft der Hainfelder Nahversorgung.
Credit: ADEG Österreichs Handels AG/Anna Stöcher
Nutzungsrechte: Bild(er) frei zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit Berichterstattung 

ADEG 
„Willkommen daheim“ ist das gelebte Motto der österreichischen Handelsfirma ADEG, deren treibende Kraft ihre selbstständigen Kaufleute sind: Unternehmer mit Tradition, Passion und Wurzeln in ihrer jeweiligen Region.

An über 400 Standorten mit ca. 2.300 Mitarbeitern in ganz Österreich vertreten, zeichnet sich ADEG durch echte Nahversorgung aus: Die Leidenschaft und Kenntnis der regionalen Produkte, deren oft lokalen Erzeugern und Lieferanten und der Menschen und ihren Bedürfnissen vor Ort. Unterstützt vom REWE Großhandelssortiment mit starken Eigenmarken wird dadurch jeder ADEG Markt zu etwas Einzigartigem. Mehr Infos unter: www.adeg.at