ADEG Neuwirth stärkt Niederösterreichs Nahversorgung seit 20 Jahren
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

14. Dezember 2017

Vier Bezirke – vier Märkte


ADEG Neuwirth stärkt Niederösterreichs Nahversorgung seit 20 Jahren

ADEG Kaufmann Andreas Neuwirth und Lebensgefährtin Martina Berger

Nach fünfwöchigem Komplettumbau präsentiert ADEG Kaufmann Andreas Neuwirth mit seinem modernen ADEG Markt samt Café in Furth bei Göttweig sein innovatives 2-in-1-Konzept der regionalen Nahversorgung. Mit gleich vier Märkten im Herzen Niederösterreichs sorgt ADEG Neuwirth für eine starke Nahversorgung, ist wichtiger Arbeitgeber sowie Kompetenz- und Kommunikationsplattform im Zentralraum Niederösterreich. 

Furth/Göttweig (Niederösterreich). „Ich bin ein Kaufmann auf Rädern“, sagt Andreas Neuwirth schmunzelnd. Denn der selbstständige ADEG Kaufmann ist Herr über vier ADEG Märkte in Pyhra, Absdorf, Loosdorf und des frisch umgebauten und wiedereröffneten Marktes in Furth bei Göttweig und somit stets auf Achse, um die im Abstand von rund 30 km entfernt voneinander liegenden Standorte bestmöglich persönlich zu betreuen. Seit 20 Jahren stärkt der 42-Jährige die Nahversorgung in Niederösterreich und das in gleich vier Bezirken: Seit 1997 in St. Pölten, 2009 in Krems, 2011 in Tulln und seit 2016 in Melk. Der nun erfolgreich abgeschlossene Umbau des Melker ADEG Marktes in Furth dauerte exakt fünf Wochen, in denen eine komplette Renovierung vollzogen sowie ein Stockwerk eingezogen wurde, um Kunden künftig gastronomisch noch mehr zu bieten: Ab sofort heißt das Team von ADEG Neuwirth in Furth Kunden in einem Café willkommen, das an den ADEG Markt anschließt. 

Rundum gute Nahversorgung 
„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, die uns mit dem Café-Betrieb erwarten. Wir blicken positiv in die Zukunft der Nah- und Kaffeeversorgung in Furth“, sagt Neuwirth augenzwinkernd. Aus der markteigenen Küche erhalten Kunden täglich selbstgemachte Feinkost, Kuchen und Desserts sowie Tages- und Wochenmenüs. Zusätzlich dazu und zu einem Vollsortiment mit starken Eigenmarken wie „Ja! Natürlich“ und „clever®“ bietet ADEG Neuwirth zahlreiche Spezialitäten von Produzenten aus der Region an.  In seiner „Regionalen Vinothek“ bietet er rund zehn Winzern direkt aus der Umgebung eine Plattform zur Präsentation ihrer Qualitätstropfen und überzeugt dabei Kunden und Weinkenner. „An oberster Stelle steht für mich und mein Team stets Frische und Qualität. Dies und ein ausgewähltes, an die Region angepasstes Sortiment sind das Um und Auf guter Nahversorgung“, sagt der Kaufmann. Insgesamt beschäftigt er 53 Mitarbeiter. In Furth bemühen sich durch den Umbau und das Café statt zuvor zwölf nun 17 Fachkräfte um das Wohl der Kunden und Cafégäste auf insgesamt mehr als 700 m2. Damit sind nun alle vier ADEG Märkte auf dem modernsten Stand. „Der modernisierte Markt in Furth, mit dem neuen Café von Andreas Neuwirth zeigt, dass ein regionaler Nahversorger auch ein Begegnungsort der Menschen aus der Umgebung ist – und somit auch wichtige soziale Aufgaben erfüllt“, sagt ADEG Vorstandsvorsitzende Alexandra Draxler-Zima.  


Bildtext: ADEG Kaufmann Andreas Neuwirth und Lebensgefährtin Martina Berger
Link zur APA-Fotogalerie: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/11550/
Credit: ADEG Österreichs Handels AG/APA-Fotoservice/Nielsen
Nutzungsrechte: Bild(er) frei zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit Berichterstattung 

ADEG 
„Willkommen daheim“ ist das gelebte Motto der österreichischen Handelsfirma ADEG, deren treibende Kraft ihre selbstständigen Kaufleute sind: Unternehmer mit Tradition, Passion und Wurzeln in ihrer jeweiligen Region.

An über 400 Standorten mit ca. 2.300 Mitarbeitern in ganz Österreich vertreten, zeichnet sich ADEG durch echte Nahversorgung aus: Die Leidenschaft und Kenntnis der regionalen Produkte, deren oft lokalen Erzeugern und Lieferanten und der Menschen und ihren Bedürfnissen vor Ort. Unterstützt vom REWE Großhandelssortiment mit starken Eigenmarken wird dadurch jeder ADEG Markt zu etwas Einzigartigem. Mehr Infos unter: www.adeg.at