43 Jahre Nahversorgungsexpertise: Kaufmann eröffnet ADEG Markt in Lienz
Der Browser, den Sie nutzen, bietet nicht den nötigen Komfort und besitzt ggf. einige Sicherheitslücken, die neuere Browser nicht aufweisen. Bitte verwenden Sie den aktuellen Edge, Chrome, Firefox oder Safari.
Teile diesen Artikel

Das geistige Eigentum an allen Texten, Bildern, Klang und Software auf dieser Website liegt bei REWE Group,
oder wurde mit Genehmigung des jeweiligen Inhabers der entsprechenden Rechte verwendet.
Es ist gestattet dieses Seite zu betrachten, Extrakte auszudrucken, auf die Festplatte Ihres Computers zu speichern und an andere Personen weiterzuleiten. Es ist jedoch nicht gestattet solche Inhalte kommerziell zu nutzen, Inhalte auch in Teilen in Publikationen zu verwenden. Weitergehende Rechte sind mit der Nutzung dieser Website nicht verbunden.
REWE Group ist nicht verantwortlich für fremde Inhalte von Websiten auf die von dieser Seite verwiesen wird.

9. Juni 2017

43 Jahre Nahversorgungsexpertise: Kaufmann eröffnet ADEG Markt in Lienz


Mit Eiern und Nudeln von Stefan Bodner, Brot der Bäckerei Grubner und Platten- sowie Partyservice

Lienz: Nach einer umfangreichen Modernisierungs- und Umbauphase eröffnete der selbstständige ADEG Kaufmann Michael Aichner seinen zweiten ADEG Markt in Osttirol am 7. Juni neu. Durch den Umbau konnte die Verkaufsfläche um 140 m2 auf 660 m2 vergrößert und vor allem die Frische- sowie Feinkostabteilung ausgebaut werden. Zusätzlich wurde ein gastronomisches Angebot geschaffen, das die Kunden dazu einlädt, im Markt zu verweilen. Kaufmann Michael Aichner will für die Lienzer einen Gemeindetreffpunkt schaffen: „Ich würde mir wünschen, dass die Bürger nicht nur zum Einkaufen in meinen Markt kommen, sondern sich hier auch wohl fühlen. Das gehört für mich zu einem guten Nahversorger dazu.“ Und dank seiner 43-jährigen Kaufmannserfahrung befindet er sich hier in seinem Spezialgebiet und lässt seine Expertise in seinen modernisierten Markt fließen. Mit seinen 13 Mitarbeiterinnen hat er sich zum Ziel gesetzt, den persönlichen Kundenkontakt in den Vordergrund zu stellen. Ganz nach seinem Lebensmotto: „Was man gern macht, macht man gut“, will er das Bestmögliche für seine Kunden herausholen und ihnen kompetente Nahversorgung bieten. Während der Umbauphase besuchten alle Mitarbeiter Schulungen und erweiterten ihre Expertise vor allem in Feinkostbereich. In seinem neuen Markt bietet der selbstständige Kaufmann eine breite Auswahl an Produkten für jeden Anspruch: Neben Eigenmarken von „Ja!Natürlich“ bis „clever®“ finden sich ebenfalls zahlreiche Produkte von lokalen und regionalen Erzeugern und Bauern aus der Umgebung, die Michael Aichner teilweise seit Jahrzehnten bei seinem Auftrag der Nahversorgung unterstützen. 

43 Jahre Nahversorgung
Vier Jahrzehnte Nahversorgungs-Erfahrung bringt Kaufmann Michael Aichner mit in die Wiedereröffnung seines zweiten Osttiroler ADEG Marktes und dies wurde entsprechend bei der inoffiziellen Eröffnung am 7. Juni gefeiert. Die Eröffnungs-Feier wurde von einem Bläserensemble umrahmt und der Markt traditionell gesegnet. Den Ehrengästen, Mitarbeitern und Kunden wurde ein Buffet mit Produkten von lokalen und regionalen Lieferanten aufgetischt, die auch im Markt erhältlich sind und ebenso an zwei regionale Schulen geliefert werden. ADEG Vorstandsvorsitzende Alexandra Draxler-Zima sprach ihre Glückwünsche aus: „Es freut mich, dass Herr Aichner mit seiner 40-jährigen Kaufmanns-Expertise auch im zweiten Markt für seine Kunden da sein wird. Ich wünsche ihm viel Erfolg für seinen modernisierten Markt und für die Zukunft.“

Förderung regionaler Lieferanten und Bauern
Seit seiner ersten ADEG Markt Eröffnung am 1.1.1974 arbeitet Michael Aichner eng mit den lokalen und regionalen Lieferanten und Bauern zusammen, von denen er seine Produkte bezieht. Mit manchen verbindet ihn inzwischen eine enge Freundschaft. Die Familie Bodner liefert bereits in der zweiten Generation Eier und Nudeln von Hühnern aus Freilandhaltung zu ihm in seine beiden Geschäfte. Seinen Markt in Lienz führte er zwölf Jahre, bis es zum Umbau kam. Zusätzlich leitet er den ADEG Markt in Abfaltersbach mit zehn Mitarbeitern. 

Alles in einem Markt von Eigenmarke bis Bio-Produkt 
Die Bewohner aus Lienz und Umgebung erwarten in ihrem neuen ADEG Nahversorger neben einem Vollsortiment mit starken Eigenmarken von „Ja! Natürlich“ bis „clever®“ zusätzlich Produkte von regionalen und lokalen Erzeugern direkt aus Osttirol. Das Angebot wird dabei der Jahreszeit und Verfügbarkeit angepasst. Dies betrifft vor allem Erdbeeren, Spargel und Salat. Zusätzlich werden Wildfertiggerichte von Berno Mühlburger, Edelbrände und naturtrüber Apfelsaft von Hermann Kuenz und Brot von den Bäckereien Adunka und Gruber geliefert. Von der Firma BBR werden Besen und Bürsten im Markt vertrieben. Von der Metzgerei Ortner kommt Speck, Hauswürstl und verschiedenste Wurstspezialitäten, während Bernd Troger Senfspezialitäten in den Markt bringt. Mit seinem Platten- und Partyservice bietet Michael Aichner ein weiteres Extra an, das ganz auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht. 

Bildtext:
ADEG Kaufmann Michael Aichner und zwei seiner 13 Mitarbeiterinnen blicken optimistisch  in die Zukunft.  

Link zur APA-Fotogalerie: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/9534
Credit: ADEG Österreichs Handels AG/APA-Fotoservice/Groder 
Nutzungsrechte: Bild(er) frei zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit Berichterstattung 

ADEG 
„Willkommen daheim!“ ist das gelebte Motto der österreichischen Handelsfirma ADEG, deren treibende Kraft ihre selbstständigen Kaufleute sind: Unternehmer mit Tradition, Passion und Wurzeln in ihrer jeweiligen Region.

An über 400 Standorten mit ca. 2.300 Mitarbeitern in ganz Österreich vertreten, zeichnet sich ADEG durch echte Nahversorgung aus: Die Leidenschaft und Kenntnis der regionalen Produkte, deren oft lokalen Erzeugern und Lieferanten und der Menschen und ihren Bedürfnissen vor Ort. Unterstützt vom REWE Großhandelssortiment mit starken Eigenmarken wird dadurch jeder ADEG Markt zu etwas Einzigartigem. Mehr Infos unter: www.adeg.at