Regionalität in der großen Stadt: ADEG Wiesn-Fest Dorf lockte zehntausende Besucher  
Wiener Neudorf, 09.10.2017
Die Kulinarik-Hütte von ADEG Kaufmann Georg Reithofer aus Hainfeld (NÖ) besuchten bei der heurigen Wiener Wiesn über 10.000 Besucher.
Jubel, Trubel, Heiterkeit! Für Spaß, Spezialitäten und Spitzenstimmung war für 350.000 Besucherinnen und Besucher auch dank ADEG bei der siebten Wiener Wiesn im Zentrum der Bundeshauptstadt gesorgt. Mittendrin begeisterte ADEG Kaufmann Georg Reithofer über 10.000 Menschen mit seinen Delikatessen aus seiner niederösterreichischen Region Hainfeld.

Wien/Hainfeld. Was 2016 seinen Anfang nahm, fand heuer seine erfolgreiche Fortsetzung: Auch dieses Jahr wieder mit dabei und ein Hotspot der Wiener Wiesn war die Kulinarik-Hütte von ADEG Kaufmann Georg Reithofer aus Hainfeld (Niederösterreich). „Die Wiener Wiesn ist ein jährliches Highlight. Wir haben uns sehr gefreut, auch heuer wieder mit dabei zu sein. Die Stimmung ist einfach unvergleichlich – für Besucher und für die ‚Standler’“, sagt der niederösterreichische ADEG Kaufmann Reithofer und freut sich über den merklichen Kundenzuspruch bei regionalen Produkten. „Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, kulinarische Besonderheiten aus unserer Region inmitten der Hauptstadt zu präsentieren“, freut sich der engagierte ADEG Kaufmann über den gelungenen Auftritt. Ebenso begeistert zeigte sich ADEG Vorstandsvorsitzende Alexandra Draxler-Zima: „Nah bei den Menschen, engagiert und regional verbunden – das zeichnet ADEG Kaufleute wie Georg Reithofer aus. Wir freuen uns und danken ihm, dass er mit seinem Einsatz und seinen Spezialitäten ADEG und seine Kaufleute auf der Wiener Wiesn vertreten hat.“

Wunsch nach Ursprünglichkeit und echt regionaler Qualität
Auch 2017 blickt ADEG als einer der Sponsoren auf eine erfolgreiche Wiener Wiesn mit insgesamt 350.000 Besuchern zurück. Zwei Wochen lang wurde die Kaiserwiese im Wiener Prater wieder zur Bühne für eines der größten Volksfeste Ostösterreichs. Zum bereits siebten Mal fand von 21. September bis 8. Oktober das Wiener Wiesn Fest statt, das auch heuer wieder die Besucher zum Flanieren, Feiern und Verkosten einlud. Hoch frequentiert war wieder das ADEG Wiesn-Fest Dorf. Im urigen Holzhüttendorf, gleich hinter dem Wiener Riesenrad, hatten die Wiesn-Fans die Möglichkeit an unterschiedlichen Ständen eine Vielfalt an heimischer Handwerkskunst zu bestaunen und sich durch allerlei heimische Delikatessen zu kosten. In Kombination mit den Seite 2 von 2 liebevoll gestalteten „Spiele-Standln“ und der Kinder-Wiesn bot das ADEG Wiesn-Fest Dorf Vergnügungen für die ganze Familie.

Kulinarische Reise in die Region
Für gute Stimmung und glückliche Gesichter sorgte der ADEG Kaufmann aus Leidenschaft, Georg Reithofer, indem er die vielen Besucher der Wiener Wiesn mit regionalen Köstlichkeiten verköstigte. Alles von ihm und seinem ADEG Team selbstgemacht, konnten die Besucher seiner ADEG Hütte aus einer Vielzahl an regionalen Spezialitäten wählen: Von knusprigen Ofenkartoffeln mit hausgebeiztem Graved Lachs auf Apfel-Zeller-Ananas-Salat, mit geräuchertem Forellenfilet auf Apfellauch-Salat, mit geröstetem Speck und diversen Saucen über Zwiebelschmalzbrote bis zu verschiedensten Salaten und Laugenbrezn bot er eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten. Um die Kehlen der Besucher zu „schmieren“, schenkte Reithofer und sein Wiesn-Team neben diversen anti-alkoholischen Getränken und Wein auch frischen Rosé-Schilcher-Sturm und – als besonderes Highlight – das Wiener-Wiesn-Bier aus: Ein spezielles Schnitt-Bier, das als Mischung aus hellem und dunklem Bier ein schmackhaft-süßliches Aroma hatte.