REWE Group arrow Geschäftsbereiche arrow Auslandsgeschäft
AUSLANDSGESCHÄFT
BILLA Filiale in Russland bei Nacht

Erfolg klingt überall gut – egal in welchem Land und in welcher Sprache

REWE International AG ist nicht nur in Österreich aktiv, sondern auch in Zentral- und Osteuropa. Das Vollsortiment-Geschäft in diesen Ländern wird von Wiener Neudorf aus gesteuert. Bereits in den 90er-Jahren hat das Unternehmen damit begonnen, außerhalb Österreichs zu expandieren. Der Startschuss dafür erfolgte im Jahr 1990, als die ersten BILLA Filialen im Ausland eröffnet wurden.

Heute ist REWE International AG mit dem Supermarktformat BILLA in sechs zentral- und osteuropäischen Ländern Bulgarien, Kroatien, Russland, Slowakei, Tschechische Republik und Ukraine vertreten. Auch mit BIPA ist der Handelskonzern auf dem kroatischen Markt aktiv. Rund 35.000 MitarbeiterInnen sind außerhalb von Österreich für REWE International AG tätig.

Auch in den CEE-Ländern ist es das Ziel der REWE International AG, unter den Top-Frische-Supermärkten zu sein und diese Länder mit leistbaren sowie qualitativ hochwertigen Lebensmitteln zu versorgen.

Sowohl die länderspezifischen Strategien in den Bereichen Vermarktung und Finanzierung als auch der Know-how Transfer in die sechs zentral- und osteuropäischen Länder unterliegen dem Unternehmen.